Studium

Mit den steigenden Veränderungen am Arbeitsmarkt werden zusätzliche Qualifikationen immer wichtiger. Nur wenige Menschen bleiben ein Leben lang im gleichen Job oder in einem Unternehmen.
Auch der Wunsch, die Karriere anzukurbeln, sich beruflich zu verändern oder um sich persönlich zu verwirklichen ist ein Grund, ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen. So ein berufsbegleitendes
Studium bietet viele Vorteil, denn Weiterbildung kann dadurch auf höchstem Niveau trotz Berufstätigkeit absolviert werden.

Ein berufsbegleitendes Studium – die Vorteile

Durch die bereits vorhandene Berufstätigkeit müssen durch die Entscheidung, ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen, keine finanziellen Einschränkungen in Kauf genommen werden. Denn während Vollzeit-Studierende einer Nebentätigkeit nachgehen, kann während einem Studium der Vollzeitjob den gewohnten Lebensstandard weiter erhalten. Natürlich ist die fachliche Weiterbildung durch ein Studium nicht zu verachten, was für gewöhnlich auch von Dienstgebern entsprechend geschätzt und honoriert wird. Bei einem Fernstudium, das als berufsbegleitendes Studium eine prima Alternative ist, kann die Zeit zum Lernen frei eingeteilt werden. Wer ein berufsbegleitendes Studium absolviert hat, wird von zukünftigen Arbeitgebern überaus geschätzt, denn es beweist Durchhaltevermögen und Engagement.

Gibt es Nachteile beim Studium nebenbei?

Wer die Freiheit hat, sich seine Lerneinheiten beim Studium selbst einzuteilen, benötigt eine hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstdisziplin, damit es mit dem Studium vorangeht. Manche
Menschen haben Schwierigkeiten, während eines berufsbegleitenden Studiums der Doppelbelastung von Beruf und Studium stand zu halten. Denn Freizeit und Privatleben kommen dabei oft zu kurz. Da die eigene Präsenz bei Fernlehrgängen nicht notwendig ist, gibt es auch keinen direkten Kontakt zu Kommilitonen oder zu anderen Studierenden. Ein Austausch über den Unterrichtsstoff findet hier nur im geringsten Maß, über Online-Plattformen statt.

Es gibt nicht zu verlieren beim studieren!

Tatsächlich ist nichts verloren, ein berufsbegleitendes Studium zu beginnen. Denn mit jeder Lehrveranstaltung, die abgeschlossen wird, lernt man etwas dazu. Wer die Power und den Willen aufbringt, das Studium abzuschließen, dem werden danach viele neue Möglichkeiten am Arbeitsmarkt offen stehen, um sich ein Stück weiter selbst zu verwirklichen.

Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Studium finden Sie hier.

Berufsbegleitendes Studium